News

Gas Connect Austria

Zukunft schon heute erfahren mit MAN LKW

EVN Energie optimieren

Wo Energie fließt, ist auch Leben. Denn Energie ist Leben.

← Zurück zur Übersicht

Energie zum Angreifen

Wien Energie Geschäftsführer Michael Strebl, Umweltstadträtin Ulli Sima und Stadtwerke-Holding Vorstand Peter Weinelt (vlnr) bei der Erlebnisstation Drehstrom, das den Prinzip-Aufbau eines Generators zeigt.
© Wien Energie/FOTObyHOFER

Seit Deutschland mit dem Ausstieg aus der Kernenergie die Energiewende eingeleitet hat, wird Energie per se zu einem der meist gebrauchten Wörter im Alltag: Energieeffizienz, Energielabel, Windenergie und Solarenergie um nur einige wenige zu nennen. Das Problem für viele Menschen ist, dass für sie die Energie physisch nicht greifbar ist. Das hat eines der führenden Infrastrukturunternehmen in Österreich erkannt. In Anlehnung an seinem Firmennamen Wien Energie wurde ein einzigartiges Projekt realisiert, mit dem die Energie „begreifbar“ gemacht wird.

Die Wien Energie-Erlebniswelt gibt es am Standort der Müllverbrennungsanlage Spittelau. Sie umfasst 19 Stationen, wo alles Wissenswerte über die Energie zum „Angreifen“ gezeigt wird. Die Erlebnisstationen starten mit der Erde, wo eine beeindruckende interaktive Weltkugel mit einem Durchmesser von 1,5 Metern verschiedene Klimaszenarien aufzeigt. Am Ende der Erlebnisstationen haben die Besucherinnen und Besucher die Möglichkeit, alles noch zu reflektieren sowie Gedanken und Erlebtes aufzugreifen.

Die Müllverbrennungsanlage Spittelau ist die einzige ihrer Art weltweit, die inmitten einer Großstadt steht und als Hundertwasser-Bauwerk zu einer der am meisten besuchten Sehenswürdigkeiten in Wien zählt. Weitere Informationen: www.wienenergie.at