News

Gas Connect Austria

Zukunft schon heute erfahren mit MAN LKW

EVN Energie optimieren

Wo Energie fließt, ist auch Leben. Denn Energie ist Leben.

← Zurück zur Übersicht

Globaler Energieverbrauch steigt. Erdöl und Erdgas bleiben wichtigste Energielieferanten.

In einer vor kurzem veröffentlichen Studie der Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe in Hannover wird der globale Primärenergieverbrauch aufgrund der wachsenden Weltbevölkerung und der Erhöhung des allgemeinen Lebensstandards weiterhin zunehmen. Auch wenn der Anteil der Energien aus erneuerbaren Ressourcen steigt, werden die fossilen Energieträger, wie bisher schon, den wichtigsten Beitrag zur Energieversorgungssicherheit leisten. Erdöl wird auch in Zukunft, mit einem aktuellen Anteil von 35 Prozent, am globalen Energieverbrauch der weltweit wichtigste Energielieferant bleiben. Erdgas ist mit einem gegenüber dem Vorjahr leicht erhöhten Anteil von 23,8 Prozent hinter Erdöl und Hartkohle drittwichtigster Energieträger. Die Kernenergie bleibt aus globaler Sicht ein wichtiger Energielieferant, da bei Uran aus rohstoffgeologischer Sicht kein Engpass zu erwarten ist. Mit 14 Prozent erreichen die Erneuerbaren den bislang größten Anteil am Primärenergieverbrauch, wobei das globale Potenzial der Tiefen-Geothermie bisher noch wenig genutzt wird. Die umfassende Studie der Bundesanstalt für Geowissenschaften steht unter www.bgr.bund.de/energiestudie2016 zur Verfügung.