News

Gas Connect Austria

Zukunft schon heute erfahren mit MAN LKW

EVN Energie optimieren

Wo Energie fließt, ist auch Leben. Denn Energie ist Leben.

← Zurück zur Übersicht

Mehrheit für die Förderung von Erdöl und Erdgas

Der Wirtschaftsverband Erdöl- und Erdgasgewinnung ließ die deutschen Bundesbürger zu den Meinungen und Einstellungen zur Förderung von Erdgas und Erdöl in Deutschland befragen.

Kurz zusammengefasst weiß die Mehrheit (79%), dass Erdöl und Erdgas auf absehbare Zeit noch benötigt werden, um eine sichere und bezahlbare Versorgung mit Strom und Energie in Deutschland zu gewährleisten. Nur eine Minderheit der Befragten (18%) ist der Ansicht, dass man auf Erdöl und Erdgas bald verzichten könnte. 58 Prozent erachten es als wichtig, dass auch in Deutschland Erdöl und Erdgas gefördert werden. Das gilt auch vor dem Hintergrund der aktuellen Situation in der Ukraine und Russland. In einer weiteren Frage hierzu fände es über die Hälfte (51%) der Befragten gut, würde Deutschland durch die Förderung der Erdgasvorkommen unabhängiger von russischen Erdgasimporten werden.

Fracking wird in Deutschland nur von einer Minderheit abgelehnt

Durch Fracking könnten wie in den USA auch in Deutschland bisher nicht erschließbare Energievorkommen genutzt werden. Deshalb sollte man nach Meinung von 33 Prozent der Befragten diese Technik zur Förderung von Erdgas und Erdöl auch in Deutschland nutzen. Wenn es möglich wäre, Erdgas durch giftfreies Fracking zu fördern und zu nutzen, dann sind insgesamt 58 Prozent der Befragten mit der Nutzung von Fracking in Deutschland einverstanden. 34 Prozent hätten auch dann noch Bedenken gegen den Einsatz des Fracking-Verfahrens. Hinsichtlich der in Deutschland vorhandenen Potenziale in unkonventionellen Lagerstätten, die meist nur mit Fracking erschlossen werden können, sind 70 Prozent der Befragten damit einverstanden, wenn die Nutzung mit giftfreien Fracking wissenschaftlich erforscht wird. Nur 22 Prozent sind damit nicht verstanden.

Umwelt und Wirtschaft haben hohe Priorität

Neben hohen Umwelt- und Sicherheitsstandards (95%) ist für die Bundesbürger wichtig, dass die Förderung von Erdöl und Erdgas in Deutschland Arbeitsplätze sichert und die heimische Wirtschaft stärkt (76%). Für 73 Prozent ist die Stärkung der Technik-Kompetenz deutscher Unternehmen in diesem Zusammenhang wichtig. Dass die heimische Förderung von Erdöl und Erdgas von Rohstoffimporten aus politisch instabilen Ländern unabhängig macht, ist für 72 Prozent von Bedeutung.

Die repräsentative Befragung erfolgte im Auftrag des Deutschen Wirtschaftsverbandes Erdöl- und Erdgasgewinnung in der Zeit vom 25. September bis 7. Oktober 2014 durch die forsa Politik- und Wirtschaftsforschung. Weitere Informationen unter www.erdoel-erdgas.de.