News

Gas Connect Austria

Zukunft schon heute erfahren mit MAN LKW

EVN Energie optimieren

Wo Energie fließt, ist auch Leben. Denn Energie ist Leben.

← Zurück zur Übersicht

OMV startet nachhaltige Energie-Transformation

Die Ergebnisse von Borealis werden im OMV Jahresabschluss voll konsolidiert.
© Borealis

Mit der Entscheidung zum Ausstieg aus der Atomenergie hat Deutschland die Energiewende eingeläutet und damit ein Bekenntnis zur Nachhaltigkeit am Energiesektor abgelegt.

Auch der voll integrierte Erdöl- und Erdgaskonzern OMV hat einen auf Nachhaltigkeit ausgerichteten fundamentalen und dauerhaften historischen Wandel eingeleitet. Die Voraussetzung hierfür ist die Mehrheitsübernahme der Borealis Group, die zu den weltweit führenden Petrochemie-Konzernen zählt. Es ist die bisher größte Unternehmens-Transaktion eines österreichischen Unternehmens, das mit Borealis nun auch ein substantiell größeres Chemiegeschäft umfasst und damit die Grundlage für eine neue größere und nachhaltigere OMV darstellt. Es signalisiert ebenso eine bedarfsorientierte Weichenstellung, da chemische Produkte in einer Kohlenstoff ärmeren Welt noch mehr nachgefragt werden wird. Damit öffnet sich für die OMV ein attraktiver Wachstumsmarkt, denn in der Energiewende werden hochwertige Kunststoffe in vielen Bereichen benötig. Das sind Solaranlagen und Windräder, Stromnetze, Leichtbauteile im Transportbereich und viele andere Gegenstände des täglichen Bedarfs wie Smartphones oder wetterfeste Kleidung. Es geht aber auch um die Wiederverwertung von Kunststoffen durch einen kohlenstoffneutralen Technologiemix aus Recycling, Wasserstoff und Biomasse.

Unabhängig von der neuen strategischen Ausrichtung wird die neue OMV weiterhin ein integriertes Unternehmen bleiben, das entlang der gesamten Wertschöpfungskette starke Erträge erwirtschaftet. Das betrifft die Bereiche Exploration und Produktion, Refining und Marketing und natürlich den Chemiesektor.

Die Transformation in eine neue OMV ist untrennbar mit Generaldirektor Dr. Rainer Seele verbunden. Für den promovierten Chemiker und Naturwissenschaftler sind Erdöl und Erdgas mit Sicherheit weit mehr als nur Energieträger zum Heizen und Autofahren. Ebenso tragen die erfolgreiche strategische Planung und operative Umsetzung zur neuen OMV die Handschrift von Dr. Rainer Seele.

Im Geschäftsjahr 2020 erzielte die OMV trotz wesentlich unvorteilhafter Marktauswirkungen durch die Covid-19-Pandemie und volatiler Öl- und Gaspreise einen Cashflow aus der Betriebstätigkeit in Höhe von 3,137 Milliarden Euro.