News

Gas Connect Austria

Zukunft schon heute erfahren mit MAN LKW

EVN Energie optimieren

Wo Energie fließt, ist auch Leben. Denn Energie ist Leben.

← Zurück zur Übersicht

Spittelau: Ein Wiener Wahrzeichen in neuem Glanz

Spittelau – ein Wiener Wahrzeichen in neuem Glanz. Im Bild Wiener Umweltstadträtin Ulli Sima mit Wien Energie GF Dr. Susanna Zapreva und „dezent“ im Hintergrund Wiener Stadtwerke Holding-Energievorstand Mag. Robert Grüneis und Wien Energie GF Mag. Thomas Irschik.

Die im Hundertwasser-Design gestaltete Müllverbrennungsanlage Spittelau, eine gelungene Symbiose von Energie und Kunst im Zentrum von Wien, ging Ende September 2015 nach einem vier Jahren dauernden Modernisierungsschub, in dem Wien Energie rund 130 Millionen Euro investierte, wieder in Vollbetrieb.

Die Anlage wurde an allen Ecken „optimiert“, unter anderem zwei neue Müllkessel für die jährlich rund 250.000 Tonnen Abfall aus Wiener Haushalten eingebaut, eine moderne Umformerstation zur Fernwärmeauskopplung installiert und mit einer der weltweit modernsten Rauchgasreinigungsanlagen neue Umweltmaßstäbe gesetzt.

Mit einer installierten Gesamtleistung von 400 Megawatt und einer durchschnittlichen Produktion von 120 Gigawattstunden Strom sowie 500 Gigawattstunden Wärme ist die Spittelau heute der zweitgrößte Erzeugungsstandort im Fernwärmeverbundnetz von Wien Energie nach dem Kraftwerk Simmering 1. Mit diesen Leistungen können in Wien jährlich 50.000 Haushalte mit Strom und 60.000 Haushalte mit Wärme und Warmwasser versorgt werden.