News

Zukunft schon heute erfahren mit MAN LKW

OMV

EVN Energie optimieren

Wo Energie fließt, ist auch Leben. Denn Energie ist Leben.

← Zurück zur Übersicht

Deutschland: Regierung fördert effiziente Öl-Brennwerttechnik

Bei dem Einsatz von modernen Öl-Brennwertkesseln wird deutlich weniger Heizöl verbraucht, da durch die Kondensation der heißen Abgase zusätzlich nutzbare Wärme entsteht. Nunmehr wird im Rahmen eines staatlichen Förderprogramms für die Modernisierung bestehender nicht effizienter Öl-Heizungsanlagen bis zu EUR 1.300 pro Brennwertgerät ausbezahlt. In Neubauten jedoch nur, wenn ein Effizienz-Standard erreicht wird. Eine weitere staatliche Unterstützung von bis zu EUR 2.000 erfolgt durch das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle, wenn eine heizungsunterstützende Solarthermie-Anlage eingebaut wird. Das Förderpaket wird durch die deutsche Mineralölwirtschaft und den Geräteherstellern mit weiteren EUR 250 ergänzt. Die Abwicklung der Förderprogramme erfolgt zentral über die febris Service Gesellschaft, einem Unternehmen der Docu Group Deutschland Holding.

Mit der staatlichen Förderung von effizienten Brennwertkesseln werden nach Ansicht von deutschen Umweltexperten zwei Ziele erreicht. Es geht erstens um den Minderverbrauch des wertvollen fossilen Energieträgers Heizöl durch den geringeren Energieeinsatz bei der Wärmeerzeugung und zweitens um die damit verbundene Reduzierung der Kohlenstoffdioxid-Emissionen.