News

Zukunft schon heute erfahren mit MAN LKW

OMV

EVN Energie optimieren

Wo Energie fließt, ist auch Leben. Denn Energie ist Leben.

← Zurück zur Übersicht

OMV erwartet sehr große Zuwachsraten bei Öl- und Gasförderung

Signing Ceremony in Kuala Lumpur am 9. November 2018: Johann Pleininger (Vorsitzender-Stellvertreter der OMV AG) und Seri Shahril Shamsuddin (Präsident von Sapura Energy). © OMV

Mit einer geschätzten Plateau-Produktion von jährlich rund 21 Millionen Barrel Öläquivalent offshore Malaysia kauft sich der österreichische integrierte Öl- und Gaskonzern OMV in das Upstream-Geschäft von Sapura Energy Berhad ein. Konkret geht es um die Anteilszeichnungs- und die Gesellschaftervereinbarung zur Bildung einer strategischen Partnerschaft auf Basis eines 50-Prozent-Anteils am gesamten ausgegebenen Aktienkapital eines neu neugegründeten Joint Venture Unternehmens. Der Kauf basiert auf einem Unternehmenswert von bis zu USD 1,6 Milliarden, der sich aus einem Eigenkapital von bis zu USD 1.250 Millionen und Finanzverbindlichkeiten von USD 350 Millionen zusammensetzt. Es ist beabsichtigt, das neue Unternehmen Sapura Upstream im OMV Jahresabschluss voll zu konsolidieren.

Sapura Energy Berhad ist ein weltweit in über 20 Ländern tätiger integriertes Öl und Gas Serviceanbieter entlang der gesamten Upstream-Wertschöpfungskette.