News

Gas Connect Austria

Zukunft schon heute erfahren mit MAN LKW

EVN Energie optimieren

Wo Energie fließt, ist auch Leben. Denn Energie ist Leben.

← Zurück zur Übersicht

OMV: Strategische Neuausrichtung auch auf Führungsebene

OMV Gebäude bei Krieau
Mit der Borealis-Transaktion verstärkt die OMV die Vorwärtsintegration in den Chemiesektor.
© OMV

Die von OMV Generaldirektor Rainer Seele generalstabsmäßig geplante, vom Aufsichtsrat genehmigte und operativ perfekt eingeleitete Energie-Transformation der OMV in einen Öl-, Gas- und Petrochemie Konzern führt auch auf höchster Führungsebene zu personellen Änderungen.

Ab 1. April 2021 übernimmt Alfred Stern als Executive Officer die Leitung des neu geschaffenen Vorstandsbereichs Chemicals & Materials in der OMV. Die Bestellung durch den OMV Aufsichtsrat erfolgte für die Dauer von drei Jahren mit einer Verlängerungsoption um weitere zwei Jahre. Mit Alfred Stern gewinnt die OMV einen Top-Manager mit großer internationaler Erfahrung in der chemischen Industrie, der in den vergangenen Jahren als CEO Chief Executive Officer der Borealis AG das Polyolefin-Geschäft exzellent im Markt positioniert und das Unternehmen auch in Richtung Kreislaufwirtschaft weiterentwickelt hat. Der Österreicher Alfred Stern ist l965 in der Steiermark geboren, verheiratet, Vater zweier Kinder und promovierte 1995 an der Montanuniversität Leoben zum Doktor der montanistischen Wissenschaften.

Ebenso am 1. April 2021 übernimmt Thomas Gangl, derzeit OMV Vorstandsmitglied für den Bereich Refining & Petrochemical Operations, die Funktion des CEO Chief Executive Officer von Borealis. Thomas Gangl ist 1971 in Oberösterreich geboren, verheiratet, Vater eines Sohnes und ist nach seinen Studien an der University of Salford und der Technischen Universität Wien seit 1998 im OMV Konzern in leitenden Positionen tätig.