News

Gas Connect Austria

Zukunft schon heute erfahren mit MAN LKW

EVN Energie optimieren

Wo Energie fließt, ist auch Leben. Denn Energie ist Leben.

← Zurück zur Übersicht

Doppler-Gruppe knackt die Millionen-Liter-Marke

Die Botschaft über das sehr erfolgreiche Geschäftsjahr 2018 war dem Rahmen der Pressekonferenz im Coburg Palais durchaus angepasst. Mit einer Milliarde Liter an Diesel- und Vergaserkraftstoff sowie Heizöl hat die Welser Doppler-Gruppe das gesteckte Unternehmensziel erreicht. Weitere Top-News aus der Erfolgsjahr 2018 waren das EGT, bereinigt um Sondereffekte, mit 10,1 Millionen Euro und der operative Cashflow von
21,2 Millionen Euro. „Dieses zufriedenstellende Ergebnis war die Folge der professionellen Umsetzung unserer Unternehmensstrategie“ kommentiert Doppler-Geschäftsführer Dr. Bernd Zierhut die Erfolgsbilanz. Die Doppler-Gruppe betreibt österreichweit 252 Tankstellen, davon 206 unter der Eigenmarke Turmöl und 46 mit dem BP-Logo. Die 5 Kompetenzfelder rund um das Tankstellengeschäft wurden mit Austrocard, und Turmgas um zwei weitere ausgeweitet. Aktuell noch um Doppler Aviation. Damit gelang der Doppler-Gruppe der Einstieg in das Flugbenzingeschäft und wird in Zukunft auch Privatflughäfen mit Treibstoffen SuperPlus, AvGas und Jet A-1 versorgen. Am Shop-Sektor wird SparExpress weiter ausgebaut und in Kooperation mit Nah & Frisch an ausgewählten ÖBB Bahnhöfen ein Kleinflächen-Shop-Konzept getestet.  

Franz Joseph Doppler (re) mit Dkff. Daniela Dieringer und Dr. Bernd Zierhut.
Franz Joseph Doppler (re): „In 2018 knackten wir die Milliarden-Liter-Marke“, im Bild mit Dkff. Daniela Dieringer und Dr. Bernd Zierhut. © Doppler/APA-Fotoservice/Schedl

Ein deutlicher Trend zur Elektromobilität ist aus der Sicht von Firmen-Chef Franz Joseph Doppler nicht erkennbar, trotzdem werden zu den bisherigen 10 Schnellladestationen in 2019 fünf weitere geplant. In Graz wurde mit durchschnittlich 50 Ladungen pro Monat der stärkste Absatz erzielt.