News

Gas Connect Austria

Zukunft schon heute erfahren mit MAN LKW

EVN Energie optimieren

Wo Energie fließt, ist auch Leben. Denn Energie ist Leben.

← Zurück zur Übersicht

Österreichs EU Ratspräsidentschaft: Weltweit sehr positives Echo

„Österreichs Initiative gegen Antisemitismus, 53 abgeschlossene Gesetzgebungsverfahren, das Afrikaforum, Vorarbeiten zu den Verhandlungen über das EU-Langzeitbudget und neue Ideen zur Revision der Asylvorschläge der EU-Kommission haben die österreichische Ratspräsidentschaft unter Bundeskanzler Sebastian Kurz zu einer der erfolgreichsten in der jüngeren Geschichte der EU gemacht“ sagte EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker in der Abschlussdebatte des EU-Parlaments zur sechsmonatigen österreichischen Ratspräsidentschaft. Uneingeschränktes Lob spendeten neben Fraktionschef Manfred Weber (D) auch Jan Zahradil (CZ).

Zum Abschluss der Ratspräsidentschaft hielt Bundeskanzler Sebastian Kurz eine Rede im EU-Parlament in Straßburg. Im Bild (vlnr) BK Sebastian Kurz, Bundesministerin Juliane Bogner-Strauß, Staatssekretärin Karoline Edtstadler und EU-Präsident Antonio Tajani. © BKA

Allgemein bedauert wurde die Weigerung der Briten zum positiven Abschluss der Brexit-Verhandlungen mit Brüssel und die Ablehnung der Mittelmeerländer zur geplanten mittelfristigen Aufstockung der Frontex-Grenzschutztruppe.

Weitere Informationen über die
österreichische Ratspräsidentschaft: www.eu2018.at