News

Gas Connect Austria

Zukunft schon heute erfahren mit MAN LKW

EVN Energie optimieren

Wo Energie fließt, ist auch Leben. Denn Energie ist Leben.

← Zurück zur Übersicht

Bioethanol: Ein Kraftstoff mit Zukunft

Die Entwicklung der Automobilindustrie ist untrennbar mit den Namen von zwei Pionieren verbunden. Das ist der Deutsche Nikolaus August Otto, Miterfinder des Viertakt-Prinzips und der Amerikaner Henry Ford mit seiner visionellen Idee, ein für jedermann leistbares Fahrzeug – das Tin Lizzie – auf den Markt zu bringen. Was verbindet nun die beiden Pioniere der Autoindustrie? Henry Ford konzipierte sein ab T-Modell auf der Grundlage, dass Bioethanol der eigentliche Kraftstoff für dieses Volksauto sei und zugleich der Landwirtschaft neue Wachstumsimpulse bringen würde. Nikolaus August Otto verwendete bereits in den 1860er-Jahren „Spiritus“ (Kartoffelsprit, Äthylalkohol) als klopffesten Kraftstoff. Während des Ersten Weltkriegs wurde dieser Kraftstoff als Motoren-Spiritus für hohe Leistungsanforderungen wie Jagdflugzeuge auf Feindflug verwendet.

Mit dem Wandel der Ölindustrie in den 1920er-Jahren als Lieferant für Petroleum als Leuchtstoff zur „Benzin-Großmacht“ geriet das umweltfreundliche Ethanol in Vergessenheit. Heute hätte das Bioethanol eine zweite Chance in die Autotanks zu kommen. Mit einer signifikanten Beimischung zum Benzin könnte ein wesentlicher Beitrag zur Entschleunigung der Klimadiskussionen geleistet werden.