News

Gas Connect Austria

Zukunft schon heute erfahren mit MAN LKW

EVN Energie optimieren

Wo Energie fließt, ist auch Leben. Denn Energie ist Leben.

← Zurück zur Übersicht

Deutschland: Energieverbrauch tendenziell steigend

Nach Berechnungen der Arbeitsgemeinschaft Energiebilanzen lag der Energieverbrauch in den ersten neun Monaten mit 9.759 Petajoule (PJ) um rund 2 Prozent über dem Vorjahreszeitraum. Wie war die Entwicklung in den einzelnen Sektoren?

Bei Mineralöl war der Verbrauch um einen Prozent rückläufig, vor allem durch das Minus von 7 Prozent bei leichtem Heizöl. Dem gegenüber stieg der Kraftstoffabsatz um 1,5 Prozent und erreichte damit einen Anteil von rund 60 Prozent am gesamten Mineralölverbrauch. Erdgas verzeichnete ein Plus von 10 Prozent, der Steinkohleverbrauch sank leicht um 0,5 Prozent, Braunkohle lag mit 1,7 Prozent über dem Wert des Vorjahreszeitraums, bedingt durch erhöhten Einsatz in Braunkohlekraftwerken. Bei Kernenergie gab es ein leichtes Minus von 1,3 Prozent.

Kräftig zugelegt haben die Erneuerbaren mit einem Beitrag um 9 Prozent am Energieverbrauch, wobei die Entwicklung bei den einzelnen Energieträgern die starke Abhängigkeit von den jeweiligen Witterungsverhältnissen widerspiegelt. Dominant war der Zuwachs bei der Windstromerzeugung an Land und auf See mit 52 Prozent. Solarenergie nahm um etwa 5 Prozent zu.

Weitere Informationen: www.ag-energiebilanzen.de