News

Gas Connect Austria

Zukunft schon heute erfahren mit MAN LKW

EVN Energie optimieren

Wo Energie fließt, ist auch Leben. Denn Energie ist Leben.

← Zurück zur Übersicht

Erdgas: Staatsführung und Top-Management besiegeln Vertragsverlängerung

Unterzeichnung des Gaslieferungsvertrages durch Alexey Miller (li) und Rainer Seele im Beisein von Vladimir Putin, Präsident der Russischen Föderation und Sebastian Kurz, Bundeskanzler der Republik Österreich. © OMV/Gazprom

Vor 50 Jahren, am 1. Juni 1968, unterzeichneten das sowjetische Unternehmen Sojusneftexport und die Österreichische Mineralölverwaltung einen Vertrag für die Erdgaslieferungen aus der UdSSR nach Österreich. Nur drei Monate später erreichte das Gas aus Westsibirien die Station Baumgarten. Bis heute sind die vereinbarten Gaslieferungen – unabhängig von der inzwischen veränderten Landkarte in Osteuropa – punktgenau eingehalten worden.

Am 5. Juni 2018 wurde in Wien zwischen Alexey Miller, Chairman des Gazprom Management Committee und Rainer Seele, CEO der OMV der bestehende Gasliefervertrag, der bis 2028 laufen würde, bis zum Jahr 2040 verlängert.

Damit wird langfristig ein wesentlicher Beitrag geleistet zur Versorgung Österreichs sowie anderer europäischer Länder angesichts der wachsenden Nachfrage, der ein deutlicher Rückgang der europäischen Erdgaseigenproduktion gegenübersteht.

Weitere Informationen: www.omv.com; www.gazprom.ru