News

Gas Connect Austria

Zukunft schon heute erfahren mit MAN LKW

EVN Energie optimieren

Wo Energie fließt, ist auch Leben. Denn Energie ist Leben.

← Zurück zur Übersicht

Garagen mit Hintertürchen

diaboloEs ist wichtig, die Zeichen zu sehen. Noch wichtiger ist es, ihre Botschaften zu entschlüsseln. Nur dann kann man seinen Mitmenschen teuflisch g´scheite Ratschläge erteilen, um als großer Prophet zu gelten. Diabolos Ratschlag: Ändert die Bestimmungsregeln der Garagen- bzw. der baurechtlichen Vorschriften! Sonst droht eine Wirtschaftskrise

Die Zeichen sind diabolisch: Steve Jobs hat Apple in einer Garage gegründet. William Hewlett und David Packard haben in einer Garage die Basis für HP gelegt. Bei den Google-Gründern Larry Page und Sergey Brin spielte eine Garage eine wichtige Rolle. Von wo aus startete Jeff Bezos seinen Buchversand Amazon? Genau! Was lernen wir daraus? Wirtschaftsimperien werden heute in Garagen gegründet! Was braucht man folglich, um auf dem Weltmarkt erfolgreich zu werden? Eben. Abschließbare Garagen im Kellerbereich demnach. Schutz von Prototypen, Ideenskizzen, Plänen usw. Carports oder gar offene Stellplätze sind da völlig ungeeignet – warum hat unsere Alpenrepublik so wenige junge erfolgreiche Weltunternehmen vorzuweisen?

Logo: wegen komplexer Regelungen, die Firmengründungen in Garagen beinahe unmöglich machen, da Garagen “nicht zweckentfremdet” werden dürfen, was schon dann der Fall ist, wenn man nur ein paar Mitarbeiter beschäftigt, da diese „Arbeitsplätze“ sodann mit Naturlicht, Frischluft, Heizung, Blick ins Freie usw. versorgt werden müssten. Teuflisch, denn hier schlägt der Arbeitnehmerschutz zu. Diese „Betriebsanlage“ ist sodann gemäß der Gewerbeordnung genehmigungspflichtig. Kurzum heißt das, dass die Gründung von Weltunternehmen hierzulande sanktioniert wird! Man muss kein Prophet sein, um die Folgen zu benennen – meint Ihr Diabolo.