News

Gas Connect Austria

Zukunft schon heute erfahren mit MAN LKW

EVN Energie optimieren

Wo Energie fließt, ist auch Leben. Denn Energie ist Leben.

← Zurück zur Übersicht

LUKOIL: Ein neuer Stern am europäischen Schmierstoffhimmel

Lokoil

Österreichisch-russische Handschlagqualität

Mit einem symbolträchtigen Handschlag zwischen Österreich und Russland, konkret zwischen dem Wiener Landtagspräsidenten Harry Kopietz und Valery Grayfer, Präsident des Aufsichtsrats des russischen Ölkonzerns LUKOIL, wurde am 26. April 2016 die Zentrale von LUKOIL Lubricants Europe in der Wiener Lobau feierlich eröffnet.

Die Modernisierung der von der OMV AG im Jahr 2014 gekauften Schmiermittel-Produktionsstätte in Wien ist für LUKOIL sowohl eine Investition in einen integrierten Komplex mit einer Vielzahl an technologischen Vorteilen, als auch die Sicherung des Standorts als wichtigste Drehscheibe für die internationalen Aktivitäten. Kernstücke des Ausbaus waren eine schwimmende Schiffsanlagestelle und Ölübernahmestation sowie die Errichtung und der Umbau von Lager- und Produktionstanks.

Die bisherigen Investitionen in die LUKOIL Schmierstoff-Produktionsstätte und die geplanten Kapazitätsausweitungen geben auch wichtige Impulse für den Wirtschaftsstandort Wien. Sie bedeuten eine besondere Aufwertung für den Wiener Hafen und damit verbunden mit der Donau, die sich zusammen mit dem Rhein zunehmend zu einer europäischen Hauptverkehrsachse, die sich über 3.500 Kilometer von der Nordsee bis zum Schwarzen Meer erstreckt, entwickelt hat.

Die LUKOIL Lubricants International Gruppe ist die internationale Schmierstoffsparte des größten privaten russischen Erdölkonzerns LUKOIL und erwirtschaftete 2014 einen Gesamtumsatz von 834,7 Millionen US-Dollar. Die LUKOIL Lubricants Holding Gesellschaft mbH hält neben ihrer Produktionsstätte in Wien auch Beteiligungen in Deutschland, Finnland, Rumänien, Bulgarien, Weißrussland, in der Ukraine, der Türkei, in Dubai, in Kasachstan und in den USA. Der Mutterkonzern LUKOIL besitzt die größten sich in Privateigentum befindlichen Erdölreserven und gewährleistet damit die Versorgungssicherheit für weltweit alle relevanten Märkte.

LUKOIL Schmierstoffe haben bereits Zulassungen namhafter Original Euqipment Manufacturer (OEM) wie BMW, Deutz, Ford, General Motors, MAN, Porsche, Renault, Scanie, Volkswagen und Volvo.