News

Gas Connect Austria

Zukunft schon heute erfahren mit MAN LKW

EVN Energie optimieren

Wo Energie fließt, ist auch Leben. Denn Energie ist Leben.

← Zurück zur Übersicht

Personalia 10/16

Wien Energie: Michael Strebl (51), verheiratet und Vater von zwei Kindern, übernahm zum 1. Oktober 2016 den Vorsitz der Wien Energie-Geschäftsführung. Er folgt damit Thomas Irschik, der seine aktive berufliche Laufbahn beendet. Michael Strebl übernimmt die Geschäftsbereiche Vertrieb Energie und Energiedienstleistungen, dezentrale Erzeugung, Fernwärme und Energiedienstleistungen, Kundenservice, Telekommunikation, Unternehmenskommunikation, Public Affairs sowie,Marketing und Marktmanagement. Kaufmännischer Geschäftsführer von Wien Energie ist Peter Gönitzer, zuständiger technischer Geschäftsführer ist Karl Gruber. Der gebürtige Salzburger Michael Strebl war über 20 Jahre in verschiedenen leitenden Funktionen bei der Salzburg AG tätig, hat ein technisches und betriebswirtschaftliches Studium absolviert und im In- und Ausland Erfahrung gesammelt, etwa an der London School of Economics und bei Siemens im Silicon Valley USA.


Wirtschaftsuniversität Wien: Mit Ben Greiner, Alexander Mohr und Jürgen Essletzbichler meldete die WU drei neuen Professoren als Verstärkung für Forschung und Lehre.

Ben Greiner (41) ist Professor für „Empirical Business Research“. Im Jahr 2008 zog er nach Sidney, Australien, wo er an der University of New South Wales zuletzt als Senior Lecturer und Associate Professor tätig war.

Alexander Mohr (43) ist Professor für „Exportmanagement und Internationalisierungsprozesse“ am Department für Welthandel. Zuletzt lehrte er an der Universität Kent, England und leitete dort das Department für Strategy and International Business.

Jürgen Essletzbichler (49) ist neuer Professor in „Regional Science“ am WU-Departement für Sozioökonomie. Er absolvierte sein Studium der Geographie an der Universität Wien und der University of California, Los Angeles und lehrte und forschte an der University of Southhampton, Temple University und University College London.