News

Gas Connect Austria

Zukunft schon heute erfahren mit MAN LKW

EVN Energie optimieren

Wo Energie fließt, ist auch Leben. Denn Energie ist Leben.

← Zurück zur Übersicht

Bundesminister Sebastian Kurz: „Starten ein Netzwerk für internationale Entscheidungsträger“

Alps

Präsentierten das Projekt „Austrian Leadership Programs“ (vlnr): WKÖ-Präsident Christoph Leitl, IV-Präsident und Chef des gleichnamigen Technologiekonzerns Georg Kapsch, Bundesminister Sebastian Kurz und
OMV Generaldirektor Rainer Seele.

Gemeinsam mit Top-Managern heimischer Unternehmen, der Industriellenvereinigung und der Wirtschaftskammer Österreich startet Bundesminister Sebastian Kurz die Initiative ALPS (Austrian Leadership Programs). Dabei handelt es sich um ein exklusives und hochkarätiges „Visitors Program“ für internationale Führungskräfte. Ziel ist dabei, ein tragfähiges außenpolitisches und diplomatisches Netzwerk aufzubauen, damit man auch die Vorteile Österreichs abseits gängiger Klischees wie Schönbrunn, Mozart und Sachertorte, kennenlernt. Die Teilnehmer sollen aus 50 Schwerpunktländern kommen, die politisch und wirtschaftlich für Österreich von Bedeutung sind. Der Startschuss erfolgt im April mit einer Gruppe von 25 Teilnehmern aus dem asiatischen Raum, der zu den weltweit größten und wichtigsten Wachstumsmärkten zählt.

Im Herbst steht Afrika am Programm, ein Kontinent mit viel Zukunftspotenzial der bunter und mehrdimensionaler ist, als ihn uns Dritte-Welt-Statistiken, Safarikatalogen und Kriegsreportagen beschreiben.

Bundesminister Sebastian Kurz hat für die ALPS-Initiative heuer 500.000 Euro budgetiert. Unterstützt wird ALPS auch von zahlreichen Sponsoren wie OMV, Verbund, Siemens, Hotel Sacher, Lufthansa, Raiffeisen etc.

Weitere Informationen über ALPS unter alps@bmeia.gv.at